Herzlich willkommen auf meiner Homepage!

Festspiele 2004; Faust: Dirk Heinrich; Mephisto: Peter Engels

Ich freue mich, dass Sie bei mir hereinschauen, um mich und meine künstlerische Arbeit ein wenig kennen zu lernen.

Meine Arbeit richtet sich an Menschen, die sich durch und mit der Sprache tiefgründig kennenlernen, verwandeln und entwickeln wollen.

Ein jeder Mensch fühlt wohl unwillkürlich, wie sehr sein ganzes Wesen, seine Bedeutung und Würde mit der Sprache zusammenhängen. Unser innerstes Leben, unsere Gedanken, Gefühle und Willensimpulse teilen sich unseren Mitmenschen durch die Sprache mit und verbinden uns mit ihnen.

Allerdings lebt das heutige, moderne Bewusstsein dem Sprechen gegenüber ganz in der gedanklich-inhaltlichen Information. Es hat den Eigenwert des Wortes, eine Empfindung für die Laut- und Rhythmusqualität, die Musikalität in ihm fast völlig verloren. Der intellektuell abstrakten Gedankenvermittlung kommt die sinnlich wahrnehmbare Geistigkeit abhanden, die in der Sprache wohnt und die das Wesen aller Kunst ist.

Damit verliert die Menschheit immer mehr ihre Würde, Seelenwärme und gesunde Lebenskraft! Die Macht der Sprache mutiert zum Tyrannen des Menschen.

Dem möchte ich mit meinen Unterrichts- und Kursangeboten, meinen künstlerischen Darbietungen eine lebensspendende Kraftquelle entgegenstellen und so mitwirken, die beschriebene Situation zu bessern.